pietman's jollenkreuzer

Logbuch der Restaurierung
 

Meta





 

Bestandsaufnahme

Februar 2009 Bestandsaufnahme und Entkernen

Ende Februar erfolgte die genaue Bestandsaufnahme.

1. Kiel ab Schwertkastenbereich bis zum Heck, war kaputt.
2. Durch die lange und falsche Lagerung hatten die Planken Beulen
3. 85% der Spanten waren vergammelt (Trockenfeule)
4. Plankenstöße, besonders an den Stellen, an denen die Spanten gebrochen waren, waren zu weit offen
5. Die Kielplanken, vor allem achtern, waren zum Kiel hin gegammelt.
6. Fast alle Bondenwrangen hatten sich wegen der falschen Lagerung gelöst